Kommt als junge in den clan und bringts bis ganz nach oben!

Navigation

 

 


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Tierversuche Tierquälerei

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 2]

1 Tierversuche Tierquälerei am Do Mai 27, 2010 6:47 pm

Häherjunges

avatar
Neugeborenes Junges
Neugeborenes Junges
Jaaww ich habe langsam genug davon und will es an die Öffentlichkeit bringen.
Jeder hat wahrscheinlich schon mal etwas mit Tierquälerei zu tun gehabt und beobachtet wie zum Beispiel die Schlachtung eines Tieres.
Esgibt einige Videos auf Yiutube die ich aber nicht zeige das sie nicht ganz harmlos sind. Wer will kann gerne gucken.

Ich finde es sehr brutal wie die Menschheit mit einem Tier umgeht und selber gerechtigkeit und Respekt will.
Ist es nicht so?
Wenn ein Hund einen Menschen angreift wird er eingeschläfert und wenn ein Mensch einen Hund quält oder umbringt oder sonst etwas geschieht nichts. Ist das Gerechtigkeit oder Respekt gegenüber einem anderen Lebewesen, das so fühlt wie wir Menschen?
Tierversuche ist einer der Punkte den ich ansprechen will. Man experimentiert an Tieren um die Mittel sicher für Menschen zu machen. Aber die Gene eines Tiere sind doch andere als die eines Menschen! Und es gibt so viele Menschen, ich frage mich warum man nicht einen von den vielen nimmt und alles.
Warum ´macht man das mit Tieren?

Habt ihr Ideen oder Möglichkeiten dagegen vorzugehen? Vegetarier sind schonmal was gutes, aber eben noch nicht gut genug.
Was haltet ihr davon?

2 Re: Tierversuche Tierquälerei am Do Mai 27, 2010 7:09 pm

Schwertschweif

avatar
Verletzter
Ich finde das TOTAL grausam! Es gab mal einen bericht in Amerika das ein Hund zum SPASS lebendig aufgehängt wurde. Damit er auch elendig starb wurde er noch dazu gesteinigt!!! Ich bin voll verzweifelt, weil dieser Mensch noch nicht gefunden wurde.
Eigentlich müsste es eine Todesstrafe für Tierquälerei geben. Eines ist klar: Ich sage dazu [color=red]NEIN!!!![\color]

3 Re: Tierversuche Tierquälerei am Do Mai 27, 2010 8:12 pm

Moonflower

avatar
Königin/Vater
Königin/Vater
Wisst ihr, was ich auch echt dreist finde? Im Gesetz werden Tiere als Ding bezeichnet !!! Wenn du den Hund deines Nachbars tötest, kann er dich wegen SACHbeschädigung anziegen.
Oder zum Beispiel in Bio: Es gibt drei Arten von Lebewesen: Pflanzen, Tiere und Menschen. WTF??? WIR SIND AUCH TIERE. Nur weil unsere Finger teilweise zwei Gelenke haben und wir die Möglichkeit haben, unseren Körper richtig zu koordienieren, sind wir keine Tiere? Wir stammen von Tieren (Affen) und werden meiner Meinung auch immer Tiere sein. Wir gehören wie die Affen zu den Wirbeltieren und haben eigentlich keine Extra-Behandlung verdient.
Ah, noch ein super Beispiel: die Erderwärmung und das ganze Drum und Dran. Alle regen sich darüber auf, dass etwas getan werden muss, sonst könnten ja die Hälfte der Menschen sterben. Natürlich ist das grauenvoll, aber allein, wieviel Tiere dabei sterben werden oder was das für Auswirkungen auf die Erde haben könnte. Meiner Meinung sind wir Menschen einfach nur egoistisch und selbstsüchtig.

Naja, jetzt bin ich vom Thema abgeschweift. Obwohl... nicht ganz. Diese ganze Sache mit der Tierquälerei ist wieder ein Beweis für unsere Selbstsüchtigkeit. Wir Menschen haben ganze Tierarten vernichtet und kaum jemand macht sich Gedanken darüber. Aber wenn dann in der Zeitung steht, dass irgendein Hund, der durch beispielsweise Misshandlung und Co. durchgedreht ist, zum Beispiel nen Postboten angefallen hat und der deshalb eine Nacht im Krankenhaus bleiben musste, wegen irgendeinem Schwachsinn, bemitleiden die meisten Leuten nur den ach so armen Postboten und kaum jemand kümmert sich um den Hund, der ja eigentlich gar nichts dafür kann.
Oder wenn man irgendwo liest, dass wieder eine Tierart ausgestorben oder kurz vorm Aussterben ist, dann heißt es kurz: "Och, wie schade" und dann wird weiter sein Leben gelebt. Was richtig dreist ist, ist die Tatsache, dass es Menschen gibt, die andere darauf ansetzten, von einer Tierart (z.B. weiße Tiger oder Schneeleoparden *schwärm*) von der es nur noch 10 oder so Tiere gibt, die letzten um zu bringen, nur damit die dann ausgestopft über dem Kamin hängen können und jemand "stolz" drauf zeigen kann und sagen kann " Guckt mal, das war der letzte weiße Tiger, den es auf der ganzen Welt gab". Ich persönlich finde so was grauenvoll.

Mir fallen so viele Beispiele für solche Situationen ein. Und kaum jemand interesiiert das. Hauptsache, der Kaffee ist warm genug.
Okay, noch mal zur Tierquälerei:
Wusstet ihr, dass die meisten Tiere, die angeschlachtet werden, noch gar nicht richtig tot sind, wenn ihnen der Bauch aufgeschlitzt wird und sie in Teile zerschitten werden. Sie bekommen nur einen Schuss in den Kopf und die meisten Tiere sterben nicht von so was. Sie haben nur grauenvolle Schmerzen und falls sie Glück haben, werden sie ohnmächtig.
So ähnlich ist es öfters mit Krokodilen oder Schlangen oder ähnlichem, wenn ihre Haut zu Leder verarbeitet wird. Ihnen wird manchmal die Haut sogar abgezogen, wenn sie noch nicht mal einen Schuss oder ähnliches bekommen haben.
Die Käfighaltung, auch so ein Thema. Wenn m,an so was auch nur Ansatzweise mit einem Menschen tun würde, gäb es in Amerika wahrscheinlich die Todesstrafe und hier säße man sicher lebenslang (also 25 Jahre). Aber es gibt Millionen Tiere die so leben und nichts passiert.

Ihr müsst mal in eurer Umwelt (Werbung, Essen usw.) darauf achten, wo für überall ein Tier leiden musste. Es sind so viele Dinge. Selbst für einen Holzschrank, mussten Lebewesen sterben: Erstens die Bäume: In einem Schrank ist ja meistens nicht nur ein Baum verarbeitet, sondern fünf oder mehr. Und auf diesen Bumen leben dann oft (zweitens) eine ganze Menge an Tieren, deren Lebensräume dadurch zerstört wurden .... Hmmm, jetzt hab ich den Faden verloren...
Mal gucken, was mir noch einfällt...


So, ich denke mal, kaum jemand hatte Lust, sich das jetzt durchzulesen, aber für die, die es sich durchgelesen haben Hut ab und nochmal, Was meint ihr dazu?


EDIT:
Okay, mir ist nochmal was eingefallen. Innerhalb von zwei Minuten xD
1.:Öllaichen und
2.: Qualzuchten

Also...
1.:Öllaichen:
In Südamerika ist ja letztens diese Ölinsel "ausgelaufen" und in ein riesiges Naturschutzgebiet geflossen. Wieder sind Millionen von Tieren an Öl-Vergiftung oder so ähnlichem gestorben. Und das einzige was die Menschen interessiert ist das Öl und das Geld ("Oh mein Gott, das ganze wertvolle Öl, was da weggeflossen ist." oder "Tja, schon wieder soviel Geld verloren gegangen"). Keinen oder wenige interessieren sich überhaupt für die Lebewesen.
Dann 2.: Qualzucht:
Kennt ihr beispielsweise Cashmerepullis? Sicher! Und das ganze Fell, was für die Pullis gebraucht wird, stammt aus einer Qualzucht, meistens von Cashmerewiddern. Das ist eine Rasse, die speziell wegen des Fells "entwickelt" wurde. Und immer wieder werden diesen Kaninchen die Haare einzeln rausgezupft. Immer wieder. Und ich glaube, jeder weiss selber, wie weh es tut, wenn ein Haar ausgerissen wird. (Shit, schon wieder Faden verloren)



Zuletzt von Moonflower am Do Mai 27, 2010 8:36 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Mir ist noch was eingefallen.)

4 Re: Tierversuche Tierquälerei am Do Mai 27, 2010 8:54 pm

Schattenwind

avatar
Mentor
Mentor
Du hast aber viel dazu geschrieben, Moonflower.
Ich stimme dir da voll und ganz zu *hat den ganzen Text gelesen* Was die Menschen (oder wie du sagst Tiere) machen ist grausam! Sie können genau so gut ihr Kosmetikzeug, an Bakteriern (oder sowas) testen und nicht an den Tieren! Meist tun sie, die Kosmetiksachen bei kleinen Kaninchen austesten.
Ich habe mal gehört, das ein Wolf (und die sind soweit ich weiß auch vom aussterben bedroht) vor einer Kamera geötet wurde und das Video dann in YouTube gestellt wurde! Die Leute außen rum sollen auch noch gelacht haben und die wo den Wölf getötet haben sollen dafür Geld bekommen haben. Ich denke da nur 'Warum? Warum machen die Menschen sowas schreckliches?' Dafür kommen sie ja nicht mal in Gefängnis (jedenfalls, habe ich davon nichts gehört). Aber wenn sie Menschen töten, quälen ist das natürlich was anderes -.-
In China werden Katzen(-welpen), Hunde(-welpen) in einen kleinen, engen Käfig gesteckt (ungefähr 20 Stück, vielleicht sogar mehr) und werden dann irgendwo hingeschickt, wo ihnen das Fell lebendig vom Leib gezogen wird. Oder sie werden in kochendes Wasser geworfen.
Sowas verstehe ich einfach nicht. Wer will schon Pelz tragen?
Bei sowas rege ich mich echt immer auf und ich hasse Leute, die sowas tun oder die einfach Pelz tragen!
Ich bin absolut gegen Tierversuche / Tierqäulerei!

EDIT: Außerdem habe ich auch noch gehört, das die Marke Mars (die Schokolade, etc. herstellt) auch Tierversuche machen.


@Moonflower:
1. Ölleichen
Das habe ich im Radio gehört. Sie sagten das Tiere und alles was sich unter diese Ölschicht befindet sterben wird! Und wenn ihnen nur das Geld interessiert ... pah! Dann wundere ich mich, wenn es bald keine geben wird.
2. Qualzuchten
Einfach nur grausam! -.-
Ich habe auch gehört, das Rassehunde schlecht gehalten werden und dann meist krank sind, wenn sie weggegeben wird.



Zuletzt von Schneesturm am Do Mai 27, 2010 9:10 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

http://mondkatzen.forumieren.de/

5 Re: Tierversuche Tierquälerei am Do Mai 27, 2010 9:03 pm

Lilienblüte

avatar
Verletzter
Wow Moony, ich bin beeindruckt. Das ist wirklich ein mega Beitrag und ich muss dir in all deinen Punkten zustimmen / Recht geben/ etc.

Ich nehme mal kurz deinen verlorenen Faden auf, denn ich denke, ich weiß warum du auf die Cashmerewidder gekommen bist. Du sprichst aus quasi Erfahrung, da ihr gerade einen solchen Hasen in Pflege habt und versucht ihn zu retten. Diese Hasen werden so gezüchtet, dass sie Unmengen an Fell produzieren und irgendwann werden diese armen Tiere dann von ihrem eigenen Fell "erquetscht" oder eher gesagt, die Maße von Fell ist so schwer, dass sie einfach ersticken.

Ich bin auf jeden Fall gegen Tierversuche und Tierquälerei, aber ehrlich gesagt, ist leider nur die Minderheit aller Menschen dagegen. Auch gibt es Menschen die Behaupten Tierschützer zu sein, aber dann doch nichts tun.

Ich weiß nichts genaueres darüber, aber es gibt doch sicherlich Tierschutzverbände, die auch wirklich gegen Tierquälerei kämpfen. Wenn Menschen wirklich etwas bewirken wollen, sollten sie diese Verbände unterstützen.

Lg

6 Re: Tierversuche Tierquälerei am Do Mai 27, 2010 9:17 pm

Eisschweif

avatar
Mentor
Mentor
*schlecht werd*

ich habe auch den ganzen text gelesen *drauf stolz sei* und ich gebe dir recht, die tiere werden furchtbar behandelt. bei uns im dorf wurde sogar mal eine katze erschossen *sich schüttel*, nur 2 straßen weiter. das finde ich fürchterlich auch wie die tiere gehalten werden. es gibt bei svz auch einen kettenbrief mit einem video drin wo die glaube ich wölfe zeigen die ermordet werden und da wwerden unterschriften gesammelt. ich weiß gar nicht was ich alles schreiben soll. ich höre lieber auf sonst schweif ich vom thema ab^^

http://night-cats.forumieren.com/index.htm

7 Re: Tierversuche Tierquälerei am Fr Mai 28, 2010 12:20 am

Graustreif

avatar
Katze
Katze
Ich finde es einfach sch****, wenn man mit Tieren sowas macht. Das ist echt voll schlimm. Die ganzen Tiere, die noch in diese Hölle kommen, tun mir jetzt schon leid. Mögen alle Tierquäler in der Hölle schmoren Twisted Evil

http://mhystik-der-tiere.forumieren.de

8 Re: Tierversuche Tierquälerei am Fr Mai 28, 2010 11:05 am

Donnerwolke

avatar
Königin/Vater
Königin/Vater
hey das find ich fies mit den tieren aber ich geb zu das ich meine katze auch ab und zu quäle und es tut mir wahnsinnig leid wirklich für die tiere das wir menschen so etwas tun. ich hab mal im französisch unterricht gehört das die ganzen tiere sterben weil wegen dem öltanker da irgend wo auf der welt und dann haben wir uns über reis unterhalten^^. das lenkt vom thema ab das find ich fies gemein und einfach nicht zu verzeihen was die menschen mit den tieren mache.

http://firecats.forumfrei.com/index.htm

9 Re: Tierversuche Tierquälerei am Fr Mai 28, 2010 7:29 pm

Schwertschweif

avatar
Verletzter
Und noch was: In Italien wurden 60.000 scwarze Katzen im Jahr getötet, nur weil die Menschen glauben schwarze Katzen bringen Unglück!

10 Re: Tierversuche Tierquälerei am Sa Mai 29, 2010 9:02 am

Chiho

avatar
Junges Clanmitglied
Junges Clanmitglied
Ersteinmal Hut ab vor allen die das hier so ernst nehmen,find ich super.

So,jetzt mal zu Tierversuchen.
Warum müssen Tiere für die Gesundheit einer anderen Rasse leiden?Habt ihr mal einen Löwen in der Natur gesehen der Kräuter gefressen hat um zu sehen ob ein Gepard daran sterben kann?-nein.Natürlich nicht,es ist unnatürlich und eine absolute dreistigkeit der Menschen.
Noch ein Beispiel.Ratten bzw. Mäusen werden Daumengroße Tumore angezüchtet.Die Tiere leiden Wochen,ja gar Monate bevor sie einen qualvollen und sinnlosen Tot sterben.Warum sinnlos?Weil die meiste Art der Tumore die diesen Armen Tieren angezüchtet wird,kein Mensch kriegen kann. Wo steckt die Logik?
Dann als ich mal eine Reportage über Tierversuche (auch auf Youtube.com) gesehen hab,haben sie Hunde gezeigt,mit dem Kommentar dazu :" Es werden besonders gerne Beagles genommen,weil sie so liebfertige und sanfte Hunde sind."- dabei kommt das so ein *****sohn und zieht den armen verängstigten Hund an seinen Ohren aus dem Käfigen und schlägt erstmal paar mal drauf.Na kla,warum auch nicht?Die Rasse ist ja so sanft,der beisst schon nicht zurück.
Meiner Meinung nach sind das alles Menschen,gerade Männer,die im "normalen" Leben totale Versager sind,und keine Autorität haben.Deswegen vergreifen sie sich an "hilflosen" Lebewesen.

Zur Schlachtung:
Eine abartige Art,Lebewesen zu "Dingen" abzustufen.Die Tiere werden wie Kartons in kleine Käfige gefercht teilweise über- und untereinander.Sie werden geschlagen und betreiben durch ihre Verzweiflung sogar Kanibalismus.Nur mal so nebenbei: Schweine zB. sind in freier Natur GruppenTiere.Sie lieben es zusammen mit ihrer Familie und ihren Artgenossen zu laufen und sich im Schlamm zu weltzen,und sich nicht gegenseitig zu fressen.
Nachdem sie ein absolut kurzes und lebensunwürdiges Leben hatten,werden sie mit einem Laster oft tagelang ohne fressen und Wasser zum Schlachthof "transportiert".Noch so eine Sache,man Transportiert Dinge und keine Lebewesen.Naja,nachdem etwa 20% der Tiere schon auf der Anfahrt sterben,kommen die sonst so sanften Geschöpfe über einen gittrigen Weg zu ihrem Henker,der ihnen dann etwa einen Bolzen zwischen die Augen setzt,wobei satistisch gesehen auch nur jeder 3. richtig sitzt,oder durch einen gezielten Stormschlag am Hals das Bewusstsein nimmt.Dann werden die Tiere wie Kleider an einem Hacken aufgehangen um sie dann ausbluten zu lassen.Eckelhaft.Aus diesem Grund bin ich auch vegetarier.

Allgemeine Tierquälerei:
Bei den meisten Menschen fängt die Tierquälerei schon als Kind an.Dem Hund mal fest am Schwanz ziehen oder der Katze die Schnurrhaare abschneiden.Hört sich im ersten Moment wie harmlose Kinderspiele an und die meisten Eltern lachen darüber:" och wie süß!"
Doch wenn man nicht sofort etwas sagt,weiß das Kind nicht das es falsch und macht immer weiter.
Das Problem der Menschen ist das die meisten denken wir wären was besseres als die Tiere.Wir ständen über ihnen.
Ein Slogan einer TierversuchsKette hieß auch:
Wen würden sie eher opfern?Eine unbedeutene Ratte oder ihre Mutter?
Totaler schwachsinn,das eine kann man nicht mit dem anderen vergleichen.
Dann kann man sich auf ein paar "versteckten" Internetseiten einen Löwen in Afrika aussuchen,zusammen mit einer Reise dorthin halt.Sobald man dann dort ist,ködern die Arbeiter dort den von dem Touristen reservierten Löwen mit Fleisch,indem schwache Lähmungmittel sind.Dann fahren Arbeiter und Touristen dorthin,den ersten Schuss macht noch ein Arbeiter womit er dem Löwe einen gezielten Schuss in die Aorta setzt,damit der Löwe sich vor Schmerzen kaum noch rühren kann.Schließlich darf der Tourist dann von nahen das prächtige Tier erlegen,und sich anschließent damit fotografieren lassen.

Ich könnte wirklich noch Stunden so weiter machen,aber ich glaube nicht das schon jemand lust hat,diesen ganzen Roman durchzulesen.

Dennoch was zu einer möglichen Lösung:
An sich müssten: Schlachtvideos,Tierquälerei,Tierversuche,Zirkusabrichtungen und so weiter den ganzen Tag im Fernsehen laufen,damit die Menschen erstmal wach werden.Denn die meisten handeln nach dem Motto:
Was ich nicht weiß macht mich nicht heiß. -.-"

LG Chiho

11 Re: Tierversuche Tierquälerei am Sa Mai 29, 2010 10:20 am

Moonflower

avatar
Königin/Vater
Königin/Vater
... Okay, mir ist noch eine ganze Menge dau eingefallen und ich glaube, das wird wieder ziemlich lang xD
Erstens finde ich es echt beschie**** wie die meisten Menschen einfach über solche Dinge "hinwegsteigen" und sowas einfach nach einiger Zeit, nachdem sie irgendwas davon mit bekommen haben, es wieder vergessen. Und die ganzen Fälle, die ihr da genannt habt, sind ja nur ein paar Beispiele. Wusstet ihr, das am Nordpol einfach nur so zum Spass Hunderttausenden Robben die Köpf eingeschlagen werden? Für nichts? Nicht zum Essen, nicht wegen des Fels, einfach nur so zum Spass. Und wenn dann die Eisbären langsam aussterben wird einfach alles auf die Klimaerwärmung und das Schmelzen der Polkappen geschoben und die Sache ist gegessen. Aber der eigentliche Grund für das Sterben der Eisbären, ist , dass ihre Nahrung, also die Robben, verschwindet, weil diese einfach so umgebracht werden. Aber wir Menschen haben ja nichts damit zu tun, nein, wir doch nicht, nichts ist unsere Schuld, alles die Schuld der anderen. *kotz*
Wir nehmen uns einfach, dass was wir wolllen, ohne Rücksicht. Ganz im Gegensatz zu den Tieren. Die jagen nur das nötigste und mehr nicht. Die wollen auch nicht mehr. Aber wir nehmen uns rücksichtslos ALLES, einfach alles, was wir haben wollen.
Und generell, immer wenn irgendwo, was passiert ist, irgendwas schlimmes, was sich auf die Umwelt und Co. auswirkt, war es entweder Zufall, die Schuld von psychischgestörten Menschen, die Schuld der Tiere oder was weiss ich. Aber nie unsere. Wir halten uns da schön raus und tun gerade das Nötigste, damit unsere ach so heile Welt nicht verschmutzt wird. Wenn irgendwo ein Atomkraftwerk hoch geht, ist das grauenvoll. Tausende Menschen sterben oder werden sterben. Aber je nach dem Standort , kümmert man sich gut um sie oder nicht.
Naja, irgendwie gehört das nicht mehr zum Thema, also zurück zum Thema xD
Mist, also mein Faden ist echt leicht zu verlieren...

12 Re: Tierversuche Tierquälerei am Sa Mai 29, 2010 10:29 am

Donnerwolke

avatar
Königin/Vater
Königin/Vater
@schwertschweif: das mit den schwarzen katzen in italien find ich unfähr da wir selbst eine besitzen.


ich find das auch fies wir hatten eine halb blinde nachbars katze und ich will ja nicht sagen aber die war total süß und ihre besitzerin hat sie umgefahren nur weil die nicht mal auf die straße gucken kann. es kam mir auch o vor als ob die besitzerin ich um die katze nicht gekümmert hat. und das nur die mutter der besitzerin die katze versorgte. und dann bekam sie noch ein grausames ende unter einem auto.

http://firecats.forumfrei.com/index.htm

13 Re: Tierversuche Tierquälerei am Sa Mai 29, 2010 5:49 pm

Aschenduft

avatar
Volles Clanmitglied
Volles Clanmitglied
Ein ehemalicher Schulkollege von mir wurde mal dabei beobachtet, wie er seine Hasen so lange gegen die Wand geschmissen hat, bis sie gestorben sind. Auch in Italien werden Tiere gequelt. Eine ehemalige Klassenkammeradin hat zwei Windhunde gerettet. Wenn in Italien in einer Zucht die Windhunde sich nicht zum Rennen eignen werden sie einfach aufgehängt. So ist meine Freundin mit ihrer mutter dahingefahren und hat zwei gerettet und die haben allen ihren Freunden, Bekannten und verwandten gesagt, dass wenn sie einen hund haben wollen sie ihn da holen sollen und ihn so von dem Tot bewaren sollen. Ich weiß nicht ob diese Tierquälerei anstalt geschlossen worden ist...

Und das mit den hunden die die menschen anfallen ist garnicht die Schuld vom Hund sondern vom menschen der ihn so erzogen hat!!!

Vegetariarin bin ich nicht aber ich bin der meinung, dass man 1. nicht so viel Fleisch essen soll und 2. niemals von bedrohten Tierarten (es gibt z.B. Bärensalami...)

Von Tierversuchen hab ich noch nicht so viel mitbekommen, aber ich finde das, was man höhrt einfach nur schrecklich....

14 Re: Tierversuche Tierquälerei am Mo Mai 31, 2010 4:55 pm

Lilienblüte

avatar
Verletzter
Wir haben heute in Biologie einen Film über die Entwicklungsgeschichte des Menschen gesehen.
Das hört sich zwar jetzt nicht so an, als ob es in dieses Thema passt, aber meiner Meinung nach tut es das.
In diesem Film wurde der Mensch als die tollste und beste Lebensform dargestellt, die es jemals gab. Das einzige Mal, das in diesem Film Tiere erwähnt wurden, war als man uns zu erklären versuchte, von was sich die Urmenschen damals ernährten.
Ein Zitat aus diesem Film: "Der Mensch ist der beste Jäger und Denker, den die Natur je zustande gebracht hat"
Ich meine Hallo?! Wann hat dieser Filme-Macher jemals einen Menschen so anmutig, schnell und geschickt jagen sehen wie eine Wildkatze? Würde mich mal brennend interessieren.
Nicht mal die Affen, von denen wir ja laut der Evolutionstheorie abstammen wurden großartig erwähnt! Wenn ich daran denke, das Gorillas ziemlich viele "menschliche" Züge haben, kann ich mir sogar sehr gut vorstellen, dass dies stimmt. Und wenn es so ist, sind wir nichts weiter als eine Form von weiterentwickelten Affen. Mir fällt gerade etwas auf: Man sagt, Gorillas haben menschliche Züge und nicht, Menschen haben affenähnliche Züge. Warum eigentlich? Affen haben lange vor uns gelebt und haben nachgewiesen eine sehr große Intelligenz. Wäre es nicht eine Ehre sagen zu können: Wir stammen von Affen ab?
Meine Klassenkameradin hat, als in dem Film gerade die verschiedenen Entwicklungsformen gezeigt worden, laut und deutlich gesagt: "Man sind die eklig". Dafür muss sie jetzt nachsitzen.

Wenn ihr der Meinung seit, der Beitrag passt nicht hier hinein, sagt mir Bescheid und ich lösche ihn wieder.

lg

15 Re: Tierversuche Tierquälerei am Fr Jul 09, 2010 2:44 pm

Gast


Gast
Ich finde das einfach nur wiederlich, wie wir Menschen mit Tieren umgehen. Wenn wir doch ach so intelligent sind, warum tun wir dann nichts gegen all das, was wir falsch gemacht haben(Öllache, Tieraussterben,Klimawandel...) In Sachen Tierversuchen gebe ich dir vollkommen Recht, zumal sie ja nicht Alternativlos sind, man kann diese Chemikalien auch an anderen Dingen testen, z,B. an Eiern.
Ich hab hier noch ein paar Bilder von menschlichen Scheuslichkeiten:
Spoiler:
Seit dem 17. Jahrhundert werden auf den zu Dänemark gehörenden Färöer-Inseln, einer heute völlig sinnlosen Tradition folgend, pro Jahr durchschnittlich rund 1000 Grindwale, aber auch andere Delfinarten (z.B. Weißschnauzen-Delfine) nach einer langen Verfolgung in eine flache Bucht getrieben. Mit schweren Metallhaken wird wiederholt auf die einzelnen Tiere eingeschlagen und mit Messern werden sie bis zur Wirbelsäule aufgeschlitzt. Dabei wird kein Unterschied gemacht, ob es sich um trächtige Weibchen oder Walkälber handelt. Viele Tiere werden dabei „nur“ schwer verletzt und erleiden einen langsamen qualvollen Tod.
Fotos: http://tierklinik-hh-rahlstedt.de/2009/delphin_massaker/001.jpg http://www.kultur-punkt.ch/ereignisse/delphine-lail-alsahara2t.JPG http://drawers.files.wordpress.com/2009/10/matanza_delfin_calderon_02.jpg O.K. die restlichen Fotos zeige ich euch lieber nicht.

16 Re: Tierversuche Tierquälerei am Fr Jul 30, 2010 11:55 am

Mondjunges

avatar
Neugeborenes Junges
Neugeborenes Junges
Also, ich finde Tierquälerei auch schrecklich, aber man muss nicht gleich Vegetarier werden, ich meine, Raubtiere töten doch auch und das tut der Beute weh. Ich kann es aber auch nicht ertragen. Ich kann nie eine Fliege erschlagen, echt, ich brings nie übers Herz. Im Moment würde ich kein Tier töten. (Obwohl, hin und wieder trete ich schon auf eine Ameise^^)

http://hallo.hat-gar-keine-homepage.de/

17 Re: Tierversuche Tierquälerei am Fr Aug 06, 2010 1:50 pm

Gast


Gast
Naja, ich finde, Vegetarier muss man wirklich nicht werden, wir kaufen viel von unserem Fleisch beim Biobauern, da weiß man wos herkommt und dass die Tiere ein schönes Leben hatten.

18 Re: Tierversuche Tierquälerei am So Aug 08, 2010 11:54 am

Gast


Gast
ICH HASSE TIERQUÄLEREI
gründe doch eine internetseite gegen tierquäler
ich melde mich sofort an!!!!!!!!!!!!!!
sonst hilft nur demonstrieren mit plakaten

19 Re: Tierversuche Tierquälerei am So Aug 08, 2010 2:37 pm

Gast


Gast
Ich prügel mich manchmal mit solchen Leten, hehe, da kannst du deine ganze Wut auf sie rauslassen. Kürzlich wollte so ein Junge(er war ungefähr in meinem Alter) ne arme Katze steinigen. Er hat sie eingepfercht und mit Steinen beworfen. Ich hab ihm den Arm festgehalten, die Steine weggenommen und ihm dann damit gedroht, ihn wegen Tierquälerei anzuzeigen, da hat er mich angegriffen (zum Glück hab ich nen Bruder, der mir da manchmal was zeigt). Er ist (leider) recht glimpflich davongekommen, ich (zum Glück) noch glimpflicher, ganze drei blaue Flecken hab ich abbekommen. Die Katze hab ich dann befreit und wieder laufen lassen.
Aber ich muss sagen, solche Leute sind echt aggressiv, denn ich greife nie an, ich werde immer angegriffen, wenn ich sie davon abhalten will, z.B. nen Igel in nen See zu werfen.

20 Re: Tierversuche Tierquälerei am So Aug 22, 2010 6:25 pm

Traumjägerin

avatar
Königin/Vater
Königin/Vater
ich verstehe nicht wie man tieren so etwas an tun kann es ist
einfach nur grausam den tieren so etwas anzu tun. Mad

21 Re: Tierversuche Tierquälerei am Do Sep 23, 2010 4:21 pm

Schwertschweif

avatar
Verletzter
*fauch ausspuck* So solche A******....... Was ist mit den Menschen los?! Wie wäre es für sie wenn das mit ihnen passiert? Was ist wenn mann menschliche Babys in den Kochtopf wirft? Ich würde so wen UMBRINGEN!!!!!!!! Sie haben doch auch wen UMGEBRACHT sogar MEHRERE!!!!! Es gibt Menschen die einfach eine Hundezucht machen aber den Hunden kein Wasser und kein gar nix gegeben! Sad Mir tun die Tiere einfach leid! Das haben sie im Fernehen gezeigt und sie haben dort sogar WELPEN gefunden!!!!!!! Und das Skelett der Mutte ist noch mit einer Kette um den Halswirbel(also Angeleint)irgendwo herumgelegen!!!!! Und überall sind gerade Hunde verwest. Und Kampfhundeshows sind eine der schrecklichsten dinge. Es ist fast überall und niemand tut was!!!!!! Es gibt Strassenhunde die werden deswegen genommen und mit dem Messer verstümmelt damit die eigentlichen Hunde zum Kampf etwas zum "üben" haben!!!!! Diese Hunde sterben meist. Doch zum Glück konnte ein Hund OHNE OHREN gerettet werden.

22 Re: Tierversuche Tierquälerei am Do Nov 18, 2010 10:19 pm

Gast


Gast
Ich hasse Tierquälerei dermaßen >.>

meine sis nimmt alle Notfelle auf die sie irendwie organisieren kann (ich kann das leider nicht, da meine Mutte rmich sonst rausschmeist)

mein Avatar zeigt unsere 2 letzten Notfelle
der eine hat nur noch ein Auge
und der andere hat sich fast bis zum Knochen alles aufgekratzt (Hauptsächlich Hals und Kopf)...vermutlich eine dauerhafte krankheit v.v"

mitlerweile wurden sie aber wieder aufgepeppelt
wenn bedarf besteht kann ich gerne ein früher und heute bild reinsetzten (nur wenn es wirklich wer sehen will)


weder Tierschutz noch Tierärtzte wollten uns helfen (war in Bayern) hies imme rnur sie sterben ja eh bald >.>
weil es keine Nutztiere sind kümmerte es die nen sch....

sowas ärgert mich immer total >.<!


Na ja wir tun was wir können um so nen Tieren zu helfen

23 Re: Tierversuche Tierquälerei am Do März 03, 2011 10:43 pm

Gast


Gast
Ich finde das echt GRAUSAM!!! Schließlich haben Tiere ganso wie Menschen ein Recht, zu leben. Wer will einem denn die Erlaubnis geben, ein anderes Lebewesen zu töten? Außerdem rottet der Mensch auch Tiere aus und das ist ja wohl echt gemein. Es gibt immer weniger Tiger, Eisbären, Flusspferde und unzählbare andere Tiere auf der Welt, die bald aussterben könnten. Und war, WARUM tut der Mensch nichts? Weil er egoistisch ist und nur an seine Rasse denkt!

24 Re: Tierversuche Tierquälerei am Fr März 04, 2011 7:05 pm

Wasserschweif

avatar
Anführer
Ich hasse Tierversuche und Tierquälerei auch. Eine Freundin von mir hat vor einem halben Jahr einen Beagle aus einem Versuchslabor bekommen. Der war total verängstigt und kannte einfach nix: kein Fernseher, kein Radio, kein Staubsauger, keine anderen Hunde, keine Menschen, keine anderen Tiere. Die hatten echt harte Arbeit mit dem und arbeiten immer noch an ihm, damit er wieder ein halbwegs normaler Hund wird, wobei er sicherlich immer etwas Angst haben wird. Wenigstens hat er keine Angst mehr vor meinem eigenen Hund, denn meine Freundin und ich verabreden uns immer und gehen dann gemeinsam so ungefähr ne Stunde mit denen durch den Wald.
Meine Cousine hat 5 Pferde und eins davon, ein brauner Holsteiner, mag keine Mistgabeln und lässt sich von fremden Leuten auch nicht streicheln. Der wurde früher immer mit einer Mistgabel geschlagen, wenn er nicht ruhig stand und auch beim putzen/satteln wurde der sofort geschlagen(meistens am Kopf) wenn er nur mal sein gewicht verlagert hat!
Ich finde sowas auch ganz schrecklich, nur das Problem ist, dass es keine eindeutigen Grenzen gibt. was andere als "Erziehungstechnische Massnahme" sehen, ist für jeden normalen Menschen Tierquälerei! Ich kann solche Leute auch echt nicht verstehen und ich könnte meine Haustiere/Pflegepferde gar nicht schlagen.
LG
Wasserschweif


_______________________________________________
Wer Licht im Herzen trägt, trägt Licht in die Welt.

I Am special, I Am beautiful,
I Am wonderful and powerful and unstopable
Sometimes I Am pitiful
Somtimes I am miserable
but this is so typical of all the things I Am



By Elfe

by Seele...thx






25 Re: Tierversuche Tierquälerei am Mo Feb 13, 2012 4:14 pm

Mistelpfote

avatar
Jungkatze
Jungkatze
Ich finde Tierquälerei einfach Schrecklich und ich würde so was nie können ich bin auch Vegetarierin wäre auch gern Veganerin aber da haben meine Eltern ein Problem. Okay man kann auch fast garnichts mehr essen also..

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 2]

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten

 

Ein modernes Forum mit Forumieren.de | © PunBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Blogieren.com