Kommt als junge in den clan und bringts bis ganz nach oben!

Navigation

 

 


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Über den Wolken

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Über den Wolken am Sa März 13, 2010 6:56 pm

Moonflower

avatar
Königin/Vater
Königin/Vater
(Der Name ist ein bisschen ... komisch ... Aber "Im SternenClan" wäre nicht richtig, da nicht nur an Katzen "gedacht" wird)

Den Thread habe ich eröffnet, weil mir bei dem Tod von Löwis Katze wieder eingefallen ist, wie viele Tiere ich schon verabschiedet habe.
Hier geht es darum, den Tieren zu danken, die einem viel Freude und Spass bereitet haben, aber auch Schmerz durch ihr Verschwinden.
Ich selbst habe schon eine Menge Kaninchen und auch noch einige Hamster an den Himmel verloren. Oft war es ziemlich schmerzlich. (Danny und Löffel zum Beispiel, zwei meiner Kaninchen. Sie waren einfach unbeschreiblich unglaublich) Bei meinen Hamstern waren allerdings zweimal meine anderen Tiere daran schuld, dass sie tot sind. (Einmal Lila, meine Katze, und noch Möhre, mein Hund)
Aus meinen Erfahrungen kann ich sagen, dass es nie leicht ist, einen treuen Begleiter zu verlieren, manchmal ist es leichter, manchmal schwerer.
Und jetzt seid ihr dran.

2 Re: Über den Wolken am Sa März 13, 2010 7:00 pm

Lionblaze

avatar
Verletzter
Ja meine Katze Nala hab ich auch an den SternenClan verloren

Sie wurde von einem Monster auf dem Donnerweg getötet
Kurz vor ihrem Geburtstag .
Ich werde sie nie vergessen sie war echt meine Liebste Freundin und die Beste Katze der Welt <'3

13.03.09 - 04.03.10 Sad

3 Re: Über den Wolken am So März 14, 2010 8:59 am

Zimtstern

avatar
Anführer
Meine Katze Krümel jagt auch im Sternenclan.
Sie war eine schöne, schildpattene Kätzin
Sie war auch schon eine Älteste und ist gestorben, weil sie sehr alt war, selber ihr leben nichtmehr schön fand und sie fast blind und taub war.
Naja, Krümel hatte ein langes leben als süsses hauskätzchen.

~Möge der Sternenclan sie in ehren aufnehmen~

--------------------------------------------------------------------

Doofi haben wir auch an den Sternenclan verloren. Allerdings erinnere ich mich nichtmehr recht an sie. Sie war auch eine Braun - schildpattene Kätzin die auf dem Donnerweg von einem Monster überfahren wurde.

~Möge der Sternenclan auch sie in ehren aufnehmen und möge sie mit Krümel viel freude erleben~


_______________________________________________
Avatar by ava26l, Sig. by Elfentraum <3


http://aquawarriors.forumieren.com

4 Re: Über den Wolken am So März 14, 2010 8:19 pm

Chiho

avatar
Junges Clanmitglied
Junges Clanmitglied
Ich finde die Idee super,auch so einen Thread zu öffnen.
Ich hätte ihn Regenbogenbrücke genannt.Ist eine sehr schöne Legende von dem Leben nach dem Tot,sag ich jetzt mal.

Ich möchte hier Louie,meinem geliebten Kater ( oder schon eher Bruder)nochmals verabschieden:

Er war ein toller Kater,wir haben ihn bekommen als ich drei Jahre alt war,und er noch ein kleines Kätzchen.Von Anfang an war er frech und hat mir direkt eine Narbe am oberarm zugefügt.Was ich im nachhinein nicht schlimm finde.Doch mit der Zeit hat er sich bei uns eingelebt,und uns lieben gelernt,und das beste war nur uns.Jeder andere der kam durfte ihn aber kaum anschauen und schon gar nicht anfasen .Wir hatte eine echt tolle Zeit und ich bin mit ihm aufgewachsen.Er war immer ein ziemlich großer und schöner Bi-Colour Kathäuser.Vielleicht auch ein bisschen dick .Vögel hat er uns gerne mal über den Balkon reingeschleppt aber an Mäusen war er nie interesiert.So konnte unsere Hausmäuse immer in ruhe leben.Doch als er langsam auf die 11 Jahre zugingst hat er immer mehr gefressen,wurde dabei aber immer dünner,für uns unverständlich.Wir gingen mit ihm zu vielen Tierärztenl,bezahlten weit über 100 Euro für die untersuchungen, und jedes mal konnten sie nichts finden und es hieß das es ein psychisches Problem sein muss,für uns noch unverständlicher.Ein,zwei Monate vergingen und sein zustandt verschlechterte sich immer mehr.Also gingen wir noch zu einem anderen Arzt den wir schon kannten der aber immer ziemlich unsensibel mit den Tieren umging und wir ihn deshalb nicht schon vorher aufgesucht haben.Das Ergebnis war ernüchternt:Nieren-Schäden,Lugen Flügen wachsen zu,Herzprobleme...unheilbar.An diesem Tag ist mein Kater bereits seelisch von uns gegangen da bin ich mir ziemlich sicher.Er bekam teure tabletten,wurde aber immer anhänglicher und der sonst so stolze Kater beginn zu betteln und zu schreien wenn wir die Wohnung verließen.So kannte ich meinen "Louigi" nicht.Ein halbes Jahr ging das so weiter,die Tabletten schlugen nicht an und so beschlossen wir sie abzusetzen um dem ein schnelles Ende zu setzten.Er schien nicht zu leiden und deshalb ließen wir ihn nicht einschläfern.Er fraß immer mehr und wurde immer dünner,bis er Anfang letzten Jahres von einen auf den anderen Tag geistesabwesend und Haut und Knochen war.Eine Woche später ließen wir ihn einschläfern.Es war ein harter Tag,da ich an diesem Tag "arbeiten" musste.Wir haben ihn in eine goldene Schachtel auf einem rotem Samttuch gelegt.Zu ihm ein Bild von meiner Mutter meiner Schwester und mir und eine Karte wo wir uns nochmal schriftlich von ihm verabschiedet haben.Dann haben wir ihn Abends bei Regen im Garten vergraben.Zwei Tage konnte ich danach nicht schlafen,habe oft zu ihm gesprochen,weil es ein Gefühl war als wär mein Bruder gestorben.Nach einiger Zeit gings dann zum glück.Nach einem halben Jahr hab ich mir dann meine geliebte Ratte Jack gekauft,die genauso ist wie mein Kater.
Auf jeden Fall haben wir ihn nie vergessen, und das wird auch bestimmt nicht passieren(schon alleine wegen meiner Narbe ).
Louie,Ich werde dich nie vergessen x3
Doch mittlerweile kann ich mit einem eher gutem Gemüt an die Zeit mit ihm zurück denken,und nicht immer mit einem getrübten Gemüt ( meistens zummindestens)

- Chiho

5 Re: Über den Wolken am Fr Jul 09, 2010 12:19 pm

Gast


Gast
Mein geliebter Kater Nalo wurde mit nur elf Monaten auf dem Donnerweg von einem Monster überfahren. Er war meinem Vater am Tag zuvor durch die Terassentür entwischt und wir haben nach ihm gesucht und ihn dannn halt überfahren auf der Straße gefunden *heul* Ich hab den ganzen Tag nur geweint*noch mehr heul* Ich hab ihn so gemocht, obwohl wir ihn nur 6 Monate hatten. Immer wenn ich auf dem Sofa gelesen hab kam er zu mir und rollte sich dann mitten auf meinem Bauch zusammen, nach und nach rutschte er dann immer höher, bis er irgenswann auf meiner Schulter lag und mit ins Buch gucken konnte. Wenn ich ihn nicht schon vorher angefangen hab zu streichel, legte er dann immer seile Pfote mitten auf die Seite und drückte das Buch weg und forderte so seine Stericheleinheiten ein. Wenn er vorher an einem dreckigen Ort war blieben dann auch mal ein paar Pfotenabdrücke auf den Seiten zurück, einige Bücher mit solchen Abdrücken hab ich noch und werd sie auch nice weggeben. Aber uf diese weise kam ich zwar immer nur höhstens zwanzig Minuten zum Lesen, aber er immer zu seinen Streicheleinheiten. Er fehlt mir so. -Möge der SternenClan ihn freundlich aufnehmen-

6 Re: Über den Wolken am Sa Jul 10, 2010 1:07 pm

Graustreif

avatar
Katze
Katze
Mein Sammy ist auch von mir gegangen...
Er war ein Traum von einem Kater. Total verspielt, verschmust etc.
Ich werde ihn nie nie nie vergessen!!!
Er war der allerbeste Kater, den man sich vorstellen kann!
Ich kann nicht glauben, dass er mit 9 Wochen!!!! überfahren worden ist Crying or Very sad Ich vermisse ihn und wollte noch sagen, dass er immer in meinem Herzen bleiben wird, ganz egal was passiert!!!
Und er wird nie zu ersetzen sein!!!
Crying or Very sad

dunkel

http://mhystik-der-tiere.forumieren.de

7 Re: Über den Wolken am Do Aug 12, 2010 9:55 pm

Gast


Gast
mein meerschweinchen urmel ist vor ein paar jahren gestorben Sad
ich trauere immer noch um sie
und bete dass schoko wirbelchen und nahira noch lange nicht folgen

8 Re: Über den Wolken am Fr Okt 15, 2010 11:27 pm

Seidenpfote

avatar
Jungkatze
Jungkatze
Ich habe schon mehrere Tiere an den SternenClan 'abgeben' oder 'geleiten' müssen.

Einmal der Hund von meiner Patentante, der absolut brav war. Leider hatte sie Ratengift gefressen undmusste einen Tag nach ihrem Geburtstag eingeschlfäert werden. Jeany, ich denke immer an dich :3

Dann der kleine Feldhase, Timmi. Wir haben versucht, ihn aufzupeppeln, da der Jagdhund meiner Oma seine Geschweister erwischt hat. Wir haben es nichtgeschafft, was in den seltensten Fällen passiert. Mein kleiner Wildfang Timmi I love you

Und Swelli, die kleine Rauchschwalbe. Sie saß als letzte Schwalbe in einem Nest bei meiner Nachbarin. Ich habe mir die Schuld an ihrem Tod gegeben; aber ich war noch jünger. Siewar zu weit am Rand des Überdaches der Terasse, dann wurde sie im Regen nass und am nächsten Tag krank.
Wieer nächste Tag, komme ich von der Schule, mache die Tür auf und mein Bruder schreit: "SWELLI IST TOT!" Ich: Toll, darf ich bitte nochmal nach Hause kommen?
Swelli...du warst kurz davor, Fliegen zu lernen. Ich bin mir sicher, jetzt kannst du es. Flieg, meine kleine Swelli.

http://seidenblatt.hat-gar-keine-homepage.de/

9 Re: Über den Wolken am So Okt 24, 2010 12:59 am

Regenblüte

avatar
Verletzter
Oh man, das ist alles wirklich traurig.. :`(

Nun, bisher durfte ich keine Tiere haben.
Aber meine Schwester hatte mal zwei Kanarienvögel. Felix und Flora. Sie waren total scheu, man konnte sie nicht anfassen und sie sind den ganzen Tag nur hysterisch von einer Stange zur anderen gehüpft. Ich denke sie hatten kein schönes Leben..
Nun, ich hatte kaum Kontakt zu ihnen, sie waren bei meiner Schwester, und klar sie sahen ganz niedlich aus, und die ersten Tage waren alle ganz aus dem Häuschen, aber meine Schwester verlor schnell die Interesse an ihnen. Und ich hatte eigentlich nicht viel mit ihnen zu tun, weil sie in einem anderen Zimmer standen, dann auch eins wo ich kaum war, also machte ich nur ein, zwei mal mit den Käfig fertig und das wars eigentlich.
Dann starb eines Tages Felix, weil er erstirgendwas am seinem Bein hatte und eine bescheuerte Tierartzthelferin zu doof war dem armen Tier das Bein zu verbinden. Es wurde schlimmer eiterte und weil so viele Menschne ihn anfassen mussten, erlitt er wohl eines Tages einen Herzinfakt. Er war es einfach nicht gewohnt, aber wir wollten ihn sowieso einschläfern lassen, weil er nurnoch auf dem Boden des Käfigs rumhumpeln konnte, da mussten wir die Körner immer in eine kleine Mulde auf dem Boden legen. In seiner Zeit als Kranker haben wir uns natürlich mehr um ihn gekümmert, weil es ihm einfach so schelcht ging, und wir wissen wollten, ob er noch einige Chancen hatte.
Als er dann weg war, wurde Flora glaube ich noch hysterischer und hektischer und sie war einfach völlig von Sinnen. Was soll man von einem Vogel denken, der ununterbrochen nur von einer zur anderen Stange hüpft?!
Wir haben ganz oft irgendwelche tollen Äste zu den Stangen gelegt und alles mögliche versucht um es ihr irgendwie spannender zu machen, nach einiger Zeit hatte sie sogar zwei Plastikfreunde. Wenn meine Schwester weg war, schlief ich bei Flora im Zimmer und las ihr Abends vor. Twilight gefiel ihr sehr gut. ;3
Das ist schon lange her, ja, ich kannte Twilight schon bevor es ein großer Hype wurde.
Irgndwann starb auch sie.. Sie war schon 6.
Warscheinlich an ALtersschwäche, denke ich.
Wir haben unser bestes gegeben, ihr ihre letzten Jahre noch gut zu machen, aber ich glaube viel geholfen hat das nicht...
Nun ja, jetzt sind Felix und Flora wieder vereint und können endlich in Freiheit leben..
Nicht in einem Käfig...

~Fliegt, Freunde.. ;3~

~Regen.

10 Re: Über den Wolken am So Okt 24, 2010 7:44 pm

Wasserschweif

avatar
Anführer
Ich habe zwei Tiere die ich toll fand.

Das eine ist Murle. Sie gehörte meiner Oma und war eine schwarze katze mit gelben Augen. Gefunden wurde sie hungrig im Garten. Sie hatte ein tolles leben und ich danke ihr immernoch für die schönen Stunden die ich mit ihr erleben durfte.

Der andere Dank geht an Amago. Amago war ein wunderschöner, brauner Oldenburger. Er war ein super Pferd, ging mit mir durch dick und dünn. Wir haben so viel zusammen erlebt. Soviele Tuniere zusammen gemacht und soviele schön Ausritte. Auch ihm danke ich für diese einfach unfehrgeslliche Zeit und das ich soviele schöne Augneblicke mit ihm teilen durfte.

11 Re: Über den Wolken am Fr Nov 19, 2010 5:22 pm

Gast


Gast
Das klingt vielleicht hart, aber ich werde meine süßen hier nicht reinschreiben, da wir schon nen eigenen Kuschelfriedhof haben... Sad


An alle mein beileid, die ihe süßen verloren haben
ich weis das es schmertzt und ich hoffe ihr kommt schnell drüber hinweg (nicht das ihr sie vergessen sollt, sondern das es nicht mehr so wehtut)

12 Re: Über den Wolken am Mo Dez 06, 2010 2:54 pm

Gast


Gast
mein meerschweinchen wirbelchen ist heute gestorben Sad Sad
ich werde sie niemals vergessen Sad
warum musste sie gehen?????

13 Re: Über den Wolken am Mo Dez 06, 2010 4:28 pm

Gast


Gast
das tut mir echt leid für dich Sad
ich hoffe sie hat nicht gelitten

14 Re: Über den Wolken am Mo Dez 06, 2010 4:30 pm

Finsterfell

avatar
Krieger
Krieger
Meine mongolische Rennmaus haselnuss ist gestorben (wird sie jetzt vom SternenClan gejagt?)

mein Bruder ist auf ihn draufgetreten Mad
Ich werde ihn niemals vergessen
Sad

15 Re: Über den Wolken am Mo Dez 06, 2010 4:32 pm

Gast


Gast
autsch
armer kleiner Sad
tut mir echt leid mauz

ich glaube nicht das er vom SternenClan gejad wird, auch er wird ein schönes plätzchen haben^^

16 Re: Über den Wolken am Mo Dez 06, 2010 4:35 pm

Finsterfell

avatar
Krieger
Krieger
Danke

ich bin nähmlich echt traurig
wenn er eh nich vom SternenClan gejagt wird
warum konnte mein Bruder nicht besser aufpassen Mad

17 Re: Über den Wolken am Mo Dez 06, 2010 4:38 pm

Gast


Gast
sowas kann leider immer mal passieren
ähnliches ist meiner großen schwester mal passiert
aber im Käfig
sie woltle den deckel zu machen und in dem moment kam se hochgesprungen und lag zwischen deckel und Wand Sad

das ging so schnell das sie net reagieren konnte
sie hat sich ewig lang vorwürfe gemacht

18 Re: Über den Wolken am Di März 08, 2011 3:59 pm

Finsterfell

avatar
Krieger
Krieger
Schon wieder Sad

Wiso nur. Noch eine Rennmaus weniger. An Altersschwäche gestorben.
Sonnenblumenkern schnief Sad
Werde auch dich nie vergessen. Sad
Ich bin so traurig. Sad

19 Re: Über den Wolken am Di März 08, 2011 4:56 pm

Wyvernblut

avatar
Heiler
ich habe auch schon drei/vier Haustiere an den Himmel verloren.

Zuerst war da unser schwarzer hase. ich hatte ihn, seit er klein war, ich weiß aber gar nicht mehr, wie lange er lebte. Ich war 8 oder 10, als er an Altersschwäche starb. Sad Er war immer so nett und lieb zu mir, ich werde ihn nie vergessen!

Danach haben wir uns ein weißes Kaninchen geholt und es Flauschi genannt. Sie war zickig, biss oft, aber richtig weiß. Sie hat sich oft ausgegraben und ließ sich kaum streicheln. Einmal hat sie sogar ein Junges bekommen, aber ich habe es tot im Stall gefunden Crying or Very sad Ich weiß nicht, ob das Baby auch dazugehört.

Als wir keine Hasen mehr hatten, haben wir uns zwei Katzen geholt. Doch Tinka wurde nach mindestens einem halben Jahr von einem Aute angefahren. Das war ein schrecklicher Dienstag gewesen(13.1.09), meine Schwester hat sie tot im Hof gefunden. Ich war so traurig, dass hat sogar unser griesgrämiger Kater gemerkt und war ganz lieb zu uns! Sad

HOFFELNTLICH passiert das mit meiner neuen Katze nicht und mit unserem Kater und den beiden Hasen meiner Freundin. Denn einen Tag vor ihrem Geburtstag starb ihr Hase- das war sooooooooo traurig! An ihrem Geburtstag haben wir ihn begraben (Und mittlerweile hat ihn irgendjemand ausgegrabe, ich bin voll sauer Mad )

das war´s von mir.

lg Elfe


_______________________________________________

Sig und Ava by me
Gott gab uns zwei Augen, damit wir ab und zu eines zudrücken können Wink
Bitte für meine Freundin:

~ Ehemals Elfentraum

20 Re: Über den Wolken am Sa März 19, 2011 8:59 pm

Wasserschweif

avatar
Anführer
Heute ist leider der kleine Rauhaardackel meiner Oma gestorben. Milli war total süß , kein Kläffer und hat immer mit meinem Cocker gespielt, doch hete musste er eingeschläfert werden, weil er zu krank war, als das man ihn noch hätte retten können. Ich werde sie immer in Erinnerung behalten.

So und dann noch ein Tier, was zwar nicht mir gehört hat, was ich aber auch total traurig finde. Ich weiß nicht, ob ihr es schon gehört/gelesen habt, aber Knut, der Eisbär aus dem Berliner Zoo, ist tot. ich habe nur gehört, das er in seinem Gehege umgekippt ei. Mir tut er sehr leid, vorallem weil er ja noch relativ jung war. Ich werd aber auch inh nie vergessen und mir die bilder von ihm noch sicherlich oft angucken.


_______________________________________________
Wer Licht im Herzen trägt, trägt Licht in die Welt.

I Am special, I Am beautiful,
I Am wonderful and powerful and unstopable
Sometimes I Am pitiful
Somtimes I am miserable
but this is so typical of all the things I Am



By Elfe

by Seele...thx






21 Re: Über den Wolken am Mo März 21, 2011 6:56 pm

Gast


Gast
mein beileid
*in arm nehm*

aber immerhin musste er net liden
wenn man ihm nicht mehr helfen konnte

22 Re: Über den Wolken am Sa Sep 03, 2011 8:34 pm

Gast


Gast
Ich hatte einst sieben Meerschweinchen, zwei große, die Nachwuchs bekommen haben. Dann hat einer der jungen, Leo, die Milben bekommen, so was wie Flöhe. Er hat das andere Männchen, Teddy, angsteckt und die beiden Käfige, also für Männchen und Weibchen, standen nebeneinander. Den einen haben wir dann natrülich weggestellt, aber es war zu spät. Eines nach dem anderen, alles sieben sind sie gestorben. Neutral

23 Re: Über den Wolken am So Feb 12, 2012 6:48 pm

Mistelpfote

avatar
Jungkatze
Jungkatze
Meine Katze Fio würde leider von einen Monster einfach überrollt und das auf einer Dorfstrasse da solten sie eigentlich schritttempo fahern aber nein . ich liebe dich meine kleine Crying or Very sad

@Finsterfell:Oh das ist sehr tragisch aber ich galube mal er hat es ja nicht mit anbsicht gemacht Sad

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Ähnliche Themen

-

» Wolken

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten

 

Forumieren.de | © PunBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Ihr Blog erstellen mit Blogieren