Kommt als junge in den clan und bringts bis ganz nach oben!

Navigation

 

 


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Blick in die Zukunft

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 4 von 6]

76 Re: Blick in die Zukunft am Di Dez 27, 2011 2:32 pm

Wasserschweif

avatar
Anführer
uiii...schon wieder so ein tolles Kapitel! ich finde es immer so toll, wie du die Umgebung und die Katzen und so beschreibst. Und die Nmaen finde ich auch echt toll! Glitzersand...was für ein toller Name!


_______________________________________________
Wer Licht im Herzen trägt, trägt Licht in die Welt.

I Am special, I Am beautiful,
I Am wonderful and powerful and unstopable
Sometimes I Am pitiful
Somtimes I am miserable
but this is so typical of all the things I Am



By Elfe

by Seele...thx






77 Re: Blick in die Zukunft am Di Dez 27, 2011 2:55 pm

Gast


Gast
"Ich kann Wasser nur zustimmen" Klingt das auf Dauer nicht bescheuert? Aber das ist die Wahrheit und hoffentlich kannst du trotzdem was anfangen mit dieser Aussage, Wyvernblut. treecats

78 Re: Blick in die Zukunft am Di Dez 27, 2011 8:23 pm

Wyvernblut

avatar
Heiler
Hi,
danke xD mit den Namen gebe ich mir auch immer total Mühe xD

20.Kapitel:

Neben der Kristallwand lief Wasser von der Decke hinab. Ich hatte gehört, dass über der Höhle ein Fluss fließen sollte. Ein Teich hatte sich gebildet. Fasziniert betrachtete ich die Spiegelungen der Kristalle. Mein eigenes Abbild war gut zu erkennen, obwohl es immer zitterte, als ein Tropfen auftraf.
Meine eigene Gestalt war in dem Licht gut zu erkennen, das von hinten schien. Da wurde es schlagartig dunkel. Erschrocken riss ich die Augen auf. Doch schnell legte sich meine Panik wieder. Der Mond war nur gewichen. Langsam konnte ich von dem Sternenlicht wieder etwas sehen. Doch ich musste meine Augen immer noch aufgerissen lassen. Da erblickte ich etwas- hinter mir bewegte sich eine Gestalt mit funkelnden Zähnen.
Sofort erstarrte mein Körper und mein Nackenfell sträubte sich. Eine Erinnerung tauchte vor meinen Augen auf, die Erinnerung an die Visionen. Sie waren wieder gekommen. Doch wie sollte das geschehen sein? Meine Augen hatten gar nicht geleuchtet…
Eine weitere Möglichkeit schlich sich in meine Gedanken. Eine schreckliche Möglichkeit. Konnte dies der Zeitpunkt sein? War die Zukunft eingetreten? Langsam löste ich meinen Blick von der Pfütze und drehte mich um.
Ein gewaltiges Wesen stand vor mir. Sein Mund war halb offen und seine Zähne funkelten im schwachen Licht der Sterne. Ein widerlicher Gestank ging von ihm aus. Da ertönte ein lautes kurzes Geräusch, das ich noch nie gehört hatte. Mit einem Ruck fuhren die Heiler auf der anderen Seite der Höhle auf und erschrockenes Gewisper erklang.
Mein Fell stellte sich von allein auf als ich beobachtete, wie das Wesen näher kam. Eine Schnauze schob sich vorsichtig auf mich zu. Erstarrt blieb ich stehen und betete zum SternenClan, dass das Wesen mich nicht angriff.
Da ertönte ein Knurren. Unheilvoll hallte es wider und jemand fauchte als Antwort. Obwohl es so dunkel war, dass ich kaum etwas sehen konnte, bemerkte ich, wie das Maul des Tieres näher kam. Direkt neben meinem Ohr hörte ich es schnappen. Das Tier wollte mich aufessen!
Ohne groß nachzudenken fuhr ich die Krallen aus und zerkratzte dem Viech die Nase. Es zuckte zurück und knurrte erneut, doch ich hörte nicht auf. Das Tier wich einige Schritte zurück und meine Pfoten fühlten sich klebrig an. Schließlich erklang ein Winseln und das Viech drehte sich um und rannte weg.
Da kam Birkengesicht zu mir herüber. „Was war das?“, fragte ich, immer noch erschrocken. Glitzersand antwortete: „Das war ein Hund. Warum hat der SternenClan zugelassen, dass ein Hund hier reinkommt? Wie konnte er uns finden?“
Eine schreckliche Vorahnung machte sich in meinem Kopf breit. „Wie müssen ihn vertreiben. Sonst richtet er noch schlimmeres an.“ „Wie meinst du das?“, fragte mich Luftwirbel. Die GesteinsClan Heilerin sah mich mit schiefem Kopf an, doch ich starrte weiter auf den Boden. Das letzte Bild war in meinen Kopf eingebrannt und ich konnte es nicht vertreiben.
Als Birkengesicht und ich im Lager ankamen, wurde ich wieder schmerzlich daran erinnert, dass kein Kampftraining auf mich wartete. Dafür kam Rubinpfote mit leuchtenden Augen auf mich zu. Schon an ihrem Gesichtsausdruck konnte ich sehen, dass sie heute Kriegerin werden würde, aber dennoch stellte ich mich unwissend.
„Hallo Rubinpfote!“, begrüßte ich sie, als sie bei mir war. Die dunkelrote Kätzin setzte sich hin und fragte: „Wie war es?“ „Ganz gut“, antwortete ich und konnte sehen, dass sie fast platzte vor Ungeduld, deshalb sagte ich: „Du wirst Kriegerin, oder?“ Aufgeregt nickte die Schülerin.

Irgendwie schaffe ich es nicht, Märchenpfote so armselig zu beschreiben )=

glg Wyvern


_______________________________________________

Sig und Ava by me
Gott gab uns zwei Augen, damit wir ab und zu eines zudrücken können Wink
Bitte für meine Freundin:

~ Ehemals Elfentraum

79 Re: Blick in die Zukunft am Di Dez 27, 2011 11:06 pm

Gast


Gast
Und shcon das 20. Kapitel, WOW sag ich da nur!
Das gelingt dir doch gut, du kannst alle Charaktere gut darstellen und jeder ist auf seine Weise besonders. So ist deine Geschichte so wie sie halt ist und sie ist super!

80 Re: Blick in die Zukunft am Mi Dez 28, 2011 7:50 pm

Wyvernblut

avatar
Heiler
Hi,
danke Wink Ich freue mich, dass jemand meine Geschichte liest =)

21.Kapitel:

Blütenstern stand auf dem Baumstamm und hatte den Kopf in den Nacken gelegt. Ihr Ruf hallte wider, als die Katzen sich versammelten. Rubinpfote und Saphirpfote wuschen sich noch schnell und ich gab mir Mühe, mich für sie zu freuen. Aber es fiel mir schwer.
Birkengesicht ließ sich neben mir nieder, doch ich ignorierte ihn. Gespannt hörte ich meiner Anführerin zu: „Wir haben uns versammelt, um zwei Schüler zu Kriegern zu ernennen. Rubinpfote, Saphirpfote, tretet vor.“ Aufgeregt traten Rubinpfote und ihre Schwester vor den Baumstamm. „Ich, Blütenstern, Anführerin des JohannisbeerClans, rufe meine Kriegerahnen an, sich diese beiden Schülerinnen anzusehen. Sie haben hart gearbeitet, um eurer edles Gesetz zu erlernen und empfehle sie euch als Krieger.“
Eine kleine Pause entstand, als Blütenstern Luft holte und sich an Saphirpfote wandte. „Saphirpfote, versprichst du, das Gesetz der Krieger einzuhalten und den Clan mit deinem Leben zu verteidigen?“ Die weiße Schülerin sagte laut: „Ja, ich verspreche es.“ „Mit der Kraft des SternenClans gebe ich dir nun deinen Kriegernamen. Saphirpfote, von nun an wirst du Saphirglanz heißen. Der SternenClan ehrt deinen Mut und deine Schnelligkeit.“
Dasselbe wurde nun auch für Rubinpfote wiederholt. Der Mond ging auf, als wir die neuen Namen riefen: „Saphirglanz, Rubinblatt, Saphirglanz, Rubinblatt!“ Natürlich freute ich mich für meine Freunde. Dennoch stach jedes Wort wie ein Dorn in mein Herz. Wie sehr ich mich doch wünschte, meinen Kriegernamen zu erhalten. Doch das war nun unmöglich.
Als am nächsten Tag die Sonne aufging, trat ich zu Rubinblatt. Die neue Kriegerin begrüßte mich freundlich: „Hallo Märchenpfote“ Ich nickte und sagte: „Gestern hatte ich keine richtige Gelegenheit mehr, mit dir zu reden. Herzlichen Glückwunsch“ Auch zu Saphirglanz sprach ich eine Weile, aber dann mussten sie los, zu ihrer ersten Patrouille. Wehmütig sah ich ihnen nach.
Den Tag verbrachte ich mit lernen. Doch heute war es etwas anders. Gewitterblüte kam und beklagte sich über Bauchschmerzen und Übelkeit. Birkengesicht begann, sie zu untersuchen und erklärte mir, wie man vorgehen sollte.
Schließlich kam heraus, dass die Kriegerin Junge erwartete. Die Kätzin bedankte sich höflich und ging wieder mit den Worten: „Bis die Jungen da sind, habe ich Donnerpfote durch das Training.“
Wieder zog sich mein Herz zusammen und ich biss die Zähne zusammen. Donnerpfote würde innerhalb der nächsten sechs Monde Krieger werden. Und ich…
Der halbe Mond verging fast zu schnell. Jeden Tag lernte ich irgendetwas und versuchte, mit Donnerpfote zu reden. Doch es war unmöglich. Wenn ich früh morgens aufwachte, vergrub ich meinen Kopf in meinem Nest und wünschte mir, alles wäre nur ein Traum. Doch der Geruch nach Kräutern war undurchdringlich.
Die Große Versammlung stand wieder bevor. Obwohl ich es nicht zugeben wollte, fiel mir ein Vorteil auf. Heiler gingen zu der Großen Versammlung, ohne vom Anführer ausgewählt werden zu müssen.
Kurz bevor wir aufbrachen, sah ich meine Chance. Donnerpfote bewegte sich zwischen den neusten Kriegern. Da ließ er sich etwas zurückfallen und sprach mit Gewitterblüte einige Worte. Sofort beschleunigte ich meine Schritte und eilte neben den Schüler. Zuerst bemerkte er mich nicht. Geduldig wartete ich, bis er fertig war. „Donnerpfote“, flüsterte ich ruhig, als Gewitterblüte ihr Tempo beschleunigte.
Der Schüler drehte sich zu mir um. Er schwieg, aber das war vielleicht meine einzige Chance, mit ihm zu sprechen. „Donnerpfote, es tut mir so leid, aber ich konnte nicht anders. Ich wache jeden Morgen auf und bete, dass ich im Schülerbau liege, aber es geht nicht. Ich kann dir das nicht erklären, aber vertrau mir: ich wollte dich nicht verletzen und es tut mir so weh, nicht mit dir reden zu können.“
Doch der Schüler schwieg und ich bezweifelte fast, dass er mich gehört hatte. Ich fühlte mich so hilflos. Warum hasste er mich?

glg Wyvern


_______________________________________________

Sig und Ava by me
Gott gab uns zwei Augen, damit wir ab und zu eines zudrücken können Wink
Bitte für meine Freundin:

~ Ehemals Elfentraum

81 Re: Blick in die Zukunft am Mi Dez 28, 2011 7:52 pm

Gast


Gast
Ich kann den andern nur zustimmen, mit den Namen fällts mir selber immer ganz schwer, irgendwann fällt mir nichts mehr ein und ich finde auch toll wie du die Gefühle der Charaktere beschreibst, das wirkt echt super Very Happy

82 Re: Blick in die Zukunft am Mi Dez 28, 2011 11:12 pm

Gast


Gast
Jaa, ein neues Kapitel^^ Was soll ich schon sagen, du weißt eh, wie ich es finde. Dann sag ich mal so ein bisschen zum Inhalt noch, damit du nicht total enttäuscht bsist, dass hier fast immer die gleichen Antworten kommen: Hmm, zum INhalt fällt mir ehrlich gesagt nicht so viel ein, weil ich keine Verbesserungsvorschläge oder so habe. Dann mal noch mehr positives: Ich mag solche Ausdrücke wie "Ihr Ruf hallte wieder, als sich die Katzen versammelten." Das macht die Geschichte spannenender und umschreibt das Geschehende.

83 Re: Blick in die Zukunft am Fr Dez 30, 2011 5:25 pm

Wyvernblut

avatar
Heiler
Hi,
danke Wink ich habe viel Erfahrung =)

22.Kapitel:

Die Worte der Anführer, die in der Mitte der Senke standen, hallten zu mir herüber, doch sie hatten keine Bedeutung für mich. Die Heiler neben mir hörten aufmerksam zu. Meine Augen starrten auf die gefleckte Gestalt des JohannisbeerClan-Schülers.
Wieso war ich ihm plötzlich so egal? War das der SternenClan gewesen? Vielleicht traute er sich auch nicht, mir zu sagen, dass es ihm leid tat? Konnte es sein, dass er mich nicht verstand?
Meine Gedanken wirbelten herum. Da sah ich, wie er sich zu Rubinblatt hinüberbeugte und ihr etwas zuflüsterte. Natürlich… Unbeabsichtigt bohrten sich meine Krallen in den Boden. Donnerpfote verstand sich gut genug mit der orangeroten Kätzin und deshalb brauchte er mich nicht.
Mein Herz fühlte sich an, als würde es zerreißen. Doch ich holte tief Luft und konzentrierte mich auf die dunklen Grashalme, die sich wie ein sanfter Pelz im Wind wogen. Es sah aus, wie sich kräuselndes Wasser.
Ruhig dachte ich daran, dass es nicht für ihn verboten war, eine Freundin zu finden. Er wollte eben mit jemandem zusammen sein, die ihn besser verstehen konnte, weil sie einfach auch jeden Tag auf Patrouillen gehen musste.
Die Wut stieg in mir hoch und schnürte meine Kehle zu. Der SternenClan hatte mein Leben zerstört.
Da stupste mich Birkengesicht an. „Kommst du?“, fragte er und hastig bemerkte ich, dass die meisten Katzen bereits gegangen waren. Schnell sprang ich auf und folgte meinem Clan.
Es war fast Monduntergang, als ich beim Lager ankam. Sofort eilte ich in den Heilerbau und ignorierte die Katzen um mich herum. Sofort ließ ich mich in mein Nest fallen und bedeckte meine Augen mit meinem Schweif.
Schnell wurde es ruhiger. Eine Katze nach der anderen fiel in tiefen Schlaf. Schließlich wurde es heller. Jetzt war es meine Zeit, einzuschlafen. Doch ich konnte nicht. Wie konnte ich jemals in dem Wissen einschlafen, dass der Kater, den ich liebte, mich hasste?
Doch dann kamen wieder die alten Fragen hoch. War es möglich, dass es nur eine seltsame Ausdrucksweise von Enttäuschung war? Konnte er nur furchtbar verletzt sein?
Um der Fragerein ein Ende zu bereiten, kniff ich die Augen zusammen und stellte mir vor, ich wäre Donnerpfote. Da tauchten die Wörter in meinen Gedanken wie von allein auf:
Der Bach gurgelte und glitzerte im Mondlicht. Eine Maus huschte über das Ufer. Mit schnellen Bewegungen fing er sie. Die Sterne schienen hell auf die voll belaubten Zweige der Sträucher.
Mit einem Ruck fuhr ich hoch. Sonnenlicht schien in meine Augen, sodass ich verwirrt blinzelte. Als ich mich aufsetzte überlegte ich, was geschehen war. Er musste geträumt haben- und sie hatte es gehört.
Birkengesicht wachte ebenfalls auf und der Unterricht begann. Doch ich konnte an nichts anderes denken, als an den Traum von Donnerpfote. Dazu gehörten auch die Gedanken von Staubwirbel. Hatte ich sie gehört? Oder entsprangen sie nur meiner Fantasie?
Der Heiler versuchte hoffnungslos, mich zum Aufpassen zu bewegen und er gab mir viele kleine Pausen- genau das, das ich mir gewünscht hatte. Doch heute konnte ich es nicht genießen. Ständig suchte ich das Lager ab, um nach dem schwarz-weiß gefleckten Schüler zu sehen. Aber er musste auf Patrouille sein.
Der Tag ging schnell zu Ende und ich hatte Donnerpfote nicht sehen können. Gegen Mondaufgang schaffte ich es jedoch, ihn zur Seite zu ziehen. „Wir müssen reden“, meinte ich ernst.

glg Wyvern


_______________________________________________

Sig und Ava by me
Gott gab uns zwei Augen, damit wir ab und zu eines zudrücken können Wink
Bitte für meine Freundin:

~ Ehemals Elfentraum

84 Re: Blick in die Zukunft am Fr Dez 30, 2011 6:04 pm

Gast


Gast
Einer meiner letzten Kommis geht an dich, Wyvernblut.
Noch einmal eine letzte Zusammenfassung zu deiner Geschichte, wie ich sie erlebt habe.
Wie ich shcon oft geschrieben habe, ist es wahrhaftig eine tolle Geschichte die den Leser, und damit mich, vollkommen in ihren Bann zieht. Tolle Namen hast du dir ausgedacht, spannende Aussagen, tolle Beschreibungen der Charakter und der Umgebung.
Super, Wyvernblut, wirklich. Ich hoffe, du wirst noch ganz viel schreiben und die anderen damit beglücken. Deine Geschichte ist auch eine der Sachen, die ich am Meisten vermissen werde hier am Forum, wirklich.
Dankeschön,
deine Nachtblüte

85 Re: Blick in die Zukunft am Fr Dez 30, 2011 9:50 pm

Gast


Gast
Wieder super Kapitel Very Happy Wie ich es schon gesagt hab, besonders die Gefühle find ich toll beschrieben, das fesselt den Leser so richtig, und es ist einfach spannend und macht Spaß deine Geschichte zu lesen. Mach weiter so! Very Happy

86 Re: Blick in die Zukunft am Fr Dez 30, 2011 9:56 pm

Wasserschweif

avatar
Anführer
Ich kann Nacht und Herz nur zustimmen. Eine wirklich tolle Geschichte. Einfach WOW. Ich werde sie auf jeden Fall zu Ende lesen, selbst wenn sie kein Ende hat! (is mir shconmal passiert...ich hab ne endlos Geschichte geschrieben^^)


_______________________________________________
Wer Licht im Herzen trägt, trägt Licht in die Welt.

I Am special, I Am beautiful,
I Am wonderful and powerful and unstopable
Sometimes I Am pitiful
Somtimes I am miserable
but this is so typical of all the things I Am



By Elfe

by Seele...thx






87 Re: Blick in die Zukunft am Sa Jan 07, 2012 3:43 pm

Wyvernblut

avatar
Heiler
Hi,
vieeeelen Dank für euer Lob Wink Das tut richtig gut =)
Entschuldigung, weil ich in letzter Zeit nicht so viel schreiben konnte, hatte viel um die Ohren (auch eine andere Geschichte). Deshalb bin ich noch nicht ganz fertig mit dem nächsten Kapitel, aber hier erstmal der bereits fertige Teil:

Teil des 23.Kapitels:

Donnerpfote schien mich zuerst gar nicht zu hören. „Bitte, es ist wichtig. Denn es ist nicht so, wie du denkst.“ Der Schüler sah mir wieder erstmals in die Augen. Sie glühten orange und ein aufgeregtes Kribbeln fuhr durch meinen Bauch. „Wie kann es anders sein?“, fragte er mich, obwohl seine Stimme zitterte. Vor Schmerz? Ohne mich ablenken zu lassen, redete ich weiter: „Du hattest doch letzte Nacht einen Traum- du hast geträumt, dass du eine Maus am Bach fängst. Oder?“
Verwirrt blickte mich der Schüler an. „Woher weißt du das?“, fragte er. „Das ist… ich bin… wenn ich mir vorstelle, ich wäre jemand anderes… spüre ich die Gedanken anderer… glaube ich. Du musst mir helfen, das herauszufinden!“
Der Kater sah mir weiter in die Augen. Niemals würde ich wieder versuchen, in seine Gedanken einzudringen, aber die Versuchung war groß. Was dachte er?
Da zuckte er zurück. Hatte er Angst? „Ich würde es nie noch einmal an dir versuchen“, beruhigte ich ihn. Er durfte seine Privatsphäre haben, solange ich ihm mein Leben anvertrauen konnte.
Doch er schien das nicht zu begreifen. „Lass mich in Ruhe“, flüsterte er und rannte weg.
Wie vom Blitz getroffen saß ich da. Was hatte er gesagt? Die Worte hallten in meinem Kopf nach und doch konnte ich sie nicht begreifen. Ich hatte es gewusst- er hasste mich. Er hasste mich, weil der SternenClan mir befohlen hatte, Heilerschülerin zu werden. Dafür hasste ich meine Ahnen.
Einschlafen konnte ich nicht, aber ich wollte auch nicht wachbleiben. Die ganze Welt um mich herum nahm ich nur gedämpft war, als läge ein Schleier über mir. Mit unsicheren Schritten, als gehörten meine Beine nicht mehr zu mir, lief ich auf den Heilerbau zu.
Kurze Zeit später befand ich mich wieder im Territorium. Wie graue Schatten wuchsen die Johannisbeersträucher neben mir. Ohne mich darum zu kümmern, wie ich hierhergekommen war, lief ich weiter.
„Märchenpfote“, hörte ich eine leise Stimme hinter mir. Langsam drehte ich mich um und sah einen grauen Kater. Kannte ich ihn?

glg Wyvern


_______________________________________________

Sig und Ava by me
Gott gab uns zwei Augen, damit wir ab und zu eines zudrücken können Wink
Bitte für meine Freundin:

~ Ehemals Elfentraum

88 Re: Blick in die Zukunft am Sa Jan 07, 2012 10:52 pm

Gast


Gast
Ich finde dein neues Kapitel echt wieder toll, zumindest was du davon geschrieben hast! Ich kann wirklich nichts mehr neues sagen, du weißt ja schon das ich deine Geschichte super finde! Mach so weiter Very Happy

89 Re: Blick in die Zukunft am So Jan 08, 2012 11:52 am

Wasserschweif

avatar
Anführer
Ich find´s ehrlich gesagt gar nicht shclimm, wenn immer nur Teile einer Geschichte kommen. Auf jeden Fall finde ich auch wieder diesen Teil sehr gut! Freue mich shcon auf den nächsten Teil.


_______________________________________________
Wer Licht im Herzen trägt, trägt Licht in die Welt.

I Am special, I Am beautiful,
I Am wonderful and powerful and unstopable
Sometimes I Am pitiful
Somtimes I am miserable
but this is so typical of all the things I Am



By Elfe

by Seele...thx






90 Re: Blick in die Zukunft am Mo Jan 09, 2012 6:17 pm

Gast


Gast
Ich wollte jetzt einfach noch mal einen letzten Beitrag zu deiner Geschichte schreiben, auch wenn du noch kein neues Kapitel reingestellt hast, Wyvern. Ich finde deine Geschichte echt toll, kann ich nur immer wieder sagen. Dein Schreibstil ist einzigartig und ich finde du kannst das wirklich anschaulich und spannend beschreiben. Ich werde deine Geschichte weiterlesen, das versprech ich dir, auch wenn ich nicht mehr on bin. Denn sowas spannendes kann ich mir nicht entgehen lassen Very Happy Auch die Charas finde ich sehr schön beschrieben und im Gesamtpaket ist deine Geschichte einfach super und wirklich einzigartig! Ich kann nur sagen Mach weiter so!

91 Re: Blick in die Zukunft am Di Jan 10, 2012 7:41 pm

Wyvernblut

avatar
Heiler
Hi,
leider muss ich euch jetzt enttäuschen, aber ich bin jetzt nicht am Laptop und kann den Rest erst Übermorgen hochladen.
Aber danke, ihr beiden. Ich werde auf jeden Fallweiterschreiben und die Geschichte steht auch im Offiziellem Forum

Vlg. wyvern


_______________________________________________

Sig und Ava by me
Gott gab uns zwei Augen, damit wir ab und zu eines zudrücken können Wink
Bitte für meine Freundin:

~ Ehemals Elfentraum

92 Re: Blick in die Zukunft am Do Jan 12, 2012 5:28 pm

Wasserschweif

avatar
Anführer
Hey, ist doch nicht so schlimm1 Man hat halt eben nicht immer Zeit für die Foren und das RL hat Vorrang, meiner Meinung nach.
LG
Wasser


_______________________________________________
Wer Licht im Herzen trägt, trägt Licht in die Welt.

I Am special, I Am beautiful,
I Am wonderful and powerful and unstopable
Sometimes I Am pitiful
Somtimes I am miserable
but this is so typical of all the things I Am



By Elfe

by Seele...thx






93 Re: Blick in die Zukunft am Fr Jan 13, 2012 8:36 pm

Wyvernblut

avatar
Heiler
so, nun bin ich soweit Wink

Ende des 23.Kapitels:

„Märchenpfote“, wiederholte er und versuchte, sanft zu klingen. Doch meine Muskeln waren angespannt.
„Es tut mir leid. Aber du musst deinem Schicksal folgen. Nur so kannst du die Clans beschützen“, sagte der Kater. Er erinnerte mich an… da wusste ich es wieder. Er war doch der SternenClankater. Staubgewisper hieß er und hatte mich dazu gedrängt, mein Leben aufzugeben. Außerdem hatte er in meinen Gedanken einen Fluch und eine Prophezeiung erwähnt.
„Was hat es mit dem Fluch auf sich?“, fauchte ich wütend. Er sollte mir gefälligst sagen, wenn es eine Prophezeiung gab, die mich betraf.
Ein Gefühl der Genugtuung durchströmte mich, als ich sein verwirrtes Gesicht sah. Kurze Zeit verlor er die Fassung und ich nutzte die Gelegenheit aus: ich versetzte mich in ihn hinein.
Wie kann sie das wissen? Die anderen haben versprochen, es ihr nicht zu sagen. Sie waren gar nicht in ihren Träumen. Wie kann das sein? Habe ich mich versprochen? Ist es Zufall, dass sie gar nicht weiß, was sie sagt? Kann es sein-
„Was für ein Fluch denn?“, unterbrach er sich und ich wurde mir wieder bewusst, dass ich, ich war und wieder vor dem Kater stand. Warum ich im Moment so gemein war, konnte ich mir nicht erklären. Doch ich konnte mich auch nicht stoppen.
„Du weißt genau, welchen Fluch ich meine“, grollte ich, noch wütender, worauf der Heiler des SternenClans zurückzuckte und die Ohren anlegte.
Triumph und Abscheu zugleich durchströmten mich. Was tat ich da?

glg Wyvern


_______________________________________________

Sig und Ava by me
Gott gab uns zwei Augen, damit wir ab und zu eines zudrücken können Wink
Bitte für meine Freundin:

~ Ehemals Elfentraum

94 Re: Blick in die Zukunft am Fr Jan 13, 2012 11:46 pm

Wasserschweif

avatar
Anführer
Wow, das ist mal wieder ein richtig tolles Kapitel gworden! Bin mal gespannt wie es weitergeht. Irgendwie hab ich grade Mitleid mit dem Kater^^


_______________________________________________
Wer Licht im Herzen trägt, trägt Licht in die Welt.

I Am special, I Am beautiful,
I Am wonderful and powerful and unstopable
Sometimes I Am pitiful
Somtimes I am miserable
but this is so typical of all the things I Am



By Elfe

by Seele...thx






95 Re: Blick in die Zukunft am So Jan 15, 2012 4:03 pm

Wyvernblut

avatar
Heiler
Hi,
danke Wink ich habe schnell weitergeschrieben:

erster Teil 24.Kapitel:

Der arme Heiler wusste offensichtlich nicht, was er sagen sollte. Ich benötigte viel Überwindungskraft, um dem Heiler nicht an die Kehle zu springen. Bewusst entspannte ich meine Glieder und klärte meinen Kopf. Irgendwann musste er mich doch einweihen, ich brauchte nur Geduld zu haben. Sollte ich ihn in meine Kraft einweihen oder war es besser, ein Geheimnis zu bewahren?
Entschieden öffnete ich den Mund und wollte gerade etwas sagen, als sich plötzlich alles um mich herum drehte und die Landschaft in Schwarz getaucht wurde.
„Märchenpfote, beim SternenClan, was ist los?“, fragte eine Stimme. Ich brauchte eine Weile, bis ich sie erkannte. Birkengesicht beugte sich über mich, ich konnte die Besorgnis in seinen Augen sehen. „Es ist alles in Ordnung“, murmelte ich und wollte aufstehen. Dabei bemerkte ich, dass es fast Sonnenhoch war und mir wurde bewusst, dass ich zu lange geschlafen hatte.
Sofort wurde mir heiß unter meinem Pelz und ich stammelte: „Nun ja, ich… konnte gestern nicht einschlafen…“ Der Heiler schien mir nicht zu glauben, nickte aber und sagte: „Holst du mir ein paar Stängel Schafsgarbe und Nesselsamen?“
In Gedanken wiederholte ich, wofür diese Kräuter benötigt wurden und wo sie wuchsen. Dann nickte ich und drehte mich um. Insgeheim freute ich mich, aus dem Lager zu können. Der Himmel war komplett blau und die Sonne schien.
Doch da holte mich die Wirklichkeit wie ein Schlag ein, als ich auf die Lichtung trat. Die Sonne schien zu verschwinden und leise Stimmen erklangen, um zu mir zu sprechen. Doch sie waren zu leise. Als ein Schmerz wie ein Blitz auf mein Herz einschlug, jaulten sie immer lauter, bis ich das Wort verstand: Donnerschrei.
Donnerschrei? In meinem Leid konnte ich nicht wirklich verstehen, was das bedeutete. Aber bevor ich die Augen schloss, erblickte ich zwei orangefarbene Augen. Erneut zuckte Schmerz durch meinen Bauch. Donnerpfote…
Mit einem inneren Brüllen riss ich die Augen auf und lief über die Lichtung, jeder Schritt so schwer wie ein Felsen. Die Luft war von einem seltsamen Rauschen erfüllt, doch ich war die einzige, die es hörte, das sah ich an den unbekümmerten Gesichtern der anderen Katzen

glg Wyvern


_______________________________________________

Sig und Ava by me
Gott gab uns zwei Augen, damit wir ab und zu eines zudrücken können Wink
Bitte für meine Freundin:

~ Ehemals Elfentraum

96 Re: Blick in die Zukunft am So Jan 15, 2012 6:29 pm

Wasserschweif

avatar
Anführer
Oha...irgendwie macht mir Märchenpfote und donnerpfote/-schrei grade ziemlich Angst....Aber es ist auf jeden Fall wieder ein super Kapitel!


_______________________________________________
Wer Licht im Herzen trägt, trägt Licht in die Welt.

I Am special, I Am beautiful,
I Am wonderful and powerful and unstopable
Sometimes I Am pitiful
Somtimes I am miserable
but this is so typical of all the things I Am



By Elfe

by Seele...thx






97 Re: Blick in die Zukunft am Di Jan 17, 2012 8:19 pm

Wyvernblut

avatar
Heiler
Sorry, wollte dich nicht erschrecken Wink endlich bin ich mit dem nächsten Teil fertig =)

Rest 24.Kapitel:

Eine Ewigkeit später war ich durch den Eingang ins Freie gelangt. Ruhig atmete ich durch und lief los. Meine Pfoten trugen mich diesmal ohne Proteste und ich bekam Gelegenheit, meinen Kopf zu leeren.
Die Landschaft flog unbemerkt an mir vorbei. Wie in meinem Traum beruhigte ich mich und dachte daran, dass ich noch Kräuter sammeln sollte. Doch da ich keine Lust darauf hatte, ging ich weiter. Gut, dass unser Territorium so groß war.
Bevor ich mich recht entsinnen konnte, ragte vor mir die Klippe auf, die Klippe zum GesteinsClan. Was Tageslicht wohl gerade machte? Wahrscheinlich jagte sie gerade für den Clan.
Gedankenversunken ging ich die Grenze bis zu den Dreierteichen ab. Dort blieb ich kurz stehen, weil mir ein Geruch in die Nase stach. Brennnesseln. Schnell entdeckte ich, schon bei der Grenze zum HimmelsClan, eine dicht belaubte Stelle. Ein paar Brennnesseln ragten auf unser Territorium und vorsichtig entfernte ich die Samen.
Als ich gerade genug in ein Blatt gewickelt hatte und es aufnehmen wollte, stach mir ein weiterer, vertrauter Geruch, in die Nase. War das nicht… Apfelschweif? Doch, er war alleine unterwegs. Neugierig schlich ich mich an, bis ich sah, wie er auf die zurückeroberte Lichtung schlich.

glg Wyvern


_______________________________________________

Sig und Ava by me
Gott gab uns zwei Augen, damit wir ab und zu eines zudrücken können Wink
Bitte für meine Freundin:

~ Ehemals Elfentraum

98 Re: Blick in die Zukunft am Do Jan 19, 2012 6:56 pm

Wasserschweif

avatar
Anführer
wow, wieder ein echt tolles kapitel! Bin shcon total gespannt, was Apfelschewif da wohl macht/machen wird.


_______________________________________________
Wer Licht im Herzen trägt, trägt Licht in die Welt.

I Am special, I Am beautiful,
I Am wonderful and powerful and unstopable
Sometimes I Am pitiful
Somtimes I am miserable
but this is so typical of all the things I Am



By Elfe

by Seele...thx






99 Re: Blick in die Zukunft am Mo Jan 30, 2012 8:02 pm

Wyvernblut

avatar
Heiler
Hi,

danke Wink Ich habe mal wieder weitergeschrieben... Ist aber nur ein Teil -.-

Anfang 25.Kapitel:
Kurz zögerte ich. Sollte ich ihm wirklich folgen? Wenn er das herausfand, dann würde er doch bestimmt denken, dass ich ihm nicht traute. Doch irgend so ein Gefühl hatte ich schon… Entschlossen schlich ich los und dachte an alle Kriegerfertigkeiten, die ich erlernt hatte. Wenn sich ein Krieger so vorsichtig in seinem eigenen Territorium bewegte, musste das doch einen Grund haben.
Im Schatten einiger Bäume konnte ich erkennen, wie der Kater sich auf die Lichtung setzte und aufmerksam auf die HimmelsClanseite schaute. Er schien zu warten, doch ich wusste nicht, warum er auf eine HimmelsClankatze warten sollte. Vielleicht war es ja eine spezielle Mission…
Neugierig blickte ich auf, als es wirklich auf der gegenüberliegenden Seite raschelte. Ein fremder Katzengeruch wehte zu mir rüber und ich duckte mich, in plötzlicher Angst, mein Duft würde mich verraten.
Da tauchte die Kätzin auf. Ihr graublaues Fell schmiegte sich sanft an ihre schlanken Körper, dennoch konnte ich die Muskeln erkennen. Ihr schmaler Kopf erspähte den Krieger sofort.
Entsetzen rollte über mich hinweg, als ich sah, wie die beiden sich schnurrend aneinanderdrückten und sich nebeneinander niederließen.
Das konnte doch nicht sein? Deshalb hatte Apfelschweif so seltsam reagiert- er hatte Angst, seine Liebe würde entdeckt werden… Ich konnte mich nicht daran hindern, näher heranzuschleichen und ihre Worte mitzuhören.

glg Wyvern


_______________________________________________

Sig und Ava by me
Gott gab uns zwei Augen, damit wir ab und zu eines zudrücken können Wink
Bitte für meine Freundin:

~ Ehemals Elfentraum

100 Re: Blick in die Zukunft am Sa Feb 04, 2012 6:32 pm

Wasserschweif

avatar
Anführer
Wieder einmal ein geniales Kapitel, Wyvern, wirklich! Selbst wenn es nur ein teil ist, dieser Teil ist verdammt gut!


_______________________________________________
Wer Licht im Herzen trägt, trägt Licht in die Welt.

I Am special, I Am beautiful,
I Am wonderful and powerful and unstopable
Sometimes I Am pitiful
Somtimes I am miserable
but this is so typical of all the things I Am



By Elfe

by Seele...thx






Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 4 von 6]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten

 

Liste der Forumieren-Funktionen | © PunBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Einen Blog erstellen